Den “Fahrplan” zum Anmeldeverfahren finden Sie hier zum Download: Fahrplan zum Anmelden.

Unter “Fahrplan zum Anmelden” sind die einzelnen Punkte auch beschrieben, inklusive der direkten Verlinkung zu den dazugehörigen Dokumenten.

  • Die Anmeldung erfolgt für Schülerinnen und Schüler, die die Klasse 10 besuchen, direkt über die abgebende Schule.
  • Wenn der Mittlere Abschluss bereits vorliegt, dann muss die Aufnahme in die FOS spätestens bis zum 31. März direkt bei der Max-Eyth-Schule beantragt werden. Die Max-Eyth-Schule stellt dann die Eignung für die FOS fest, bei längerer Unterbrechung des Schulbesuchs eventuell durch eine Feststellungsprüfung*. Diese Feststellungsprüfung erfolgt in der Regel durch die Anfertigung von schriftlichen Arbeiten in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

    * Der Besuch der Berufsschule oder der Wehrdienst/Zivildienst oder ein soziales Jahr gelten nicht als Unterbrechungszeit.

Fahrplan zum Anmelden

Der folgende „Fahrplan“ soll den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern als Hilfestellung für die Anmeldung in der Fachoberschule dienen. Er bezieht sich auf häufig gestellte Fragen und soll auch den Umgang mit den Downloads auf der Homepage erleichtern.
Anmeldung

1. Anmeldung bis 31. März

Aktion

Bemerkungen

Link

Anmeldung für das im August / September beginnende Schuljahr:
  • Direkter Übergang von Klasse 10: Die abgebende Schule leitet die Anmeldung an die Max-Eyth-Schule weiter.
  • Klassenlehrer/innen der abgebenden Schulen ansprechen, ob die Weitergabe der Anmeldung erfolgt.
  • Aufnahmevoraussetzungen siehe Link Informationen zur Fachoberschule.
Erforderliche Unterlagen:
  • Praktikumsvertrag.
  • Beglaubigte Kopien der Zeugnisse der Stufe 9, der Stufe 10, erstes Halbjahr.
  • Eignungsfeststellung der abgebenden Schule.
  • Bescheinigung der Berufsberatung oder der Schullaufbahnberatung.
  • Die Unterlagen werden von der abgebenden Schule an der Max-Eyth-Schule eingereicht. Sollte der Praktikumsvertrg nicht von der abgebenden Schule weitergeleitet werden, obliegt diese Aufgabe der Schülerin, dem Schüler.
Zusage

2. Zusage unter Vorbehalt

Aktion

Bemerkungen

Link

Unterlagen vollständig !!! abgegeben:
  • Zusage der Schule
  • Einladung zur Einschulung
  • Der Vorbehalt bezieht sich darauf,
    dass das Zeugnis des mittleren Abschlusses
    die erforderlichen Aufnahmebedingungen erfüllt:
    Mittlerer Abschluss, mindestens zweimal befriedigende Leistungen in einem
    der folgenden Fächer: Deutsch, Englisch
    und Mathematik; in keinem der genannten
    Fächer darf die Leistung schlechter als
    ausreichend sein oder Versetzung in die
    Jahrgangsstufe 11 einer öffentlichen oder
    staatlich anerkannten gymnasialen Oberstufe.
    Dieser Nachweis ist spätestens am Tag der Einschulung vorzulegen.
Einschulung

3. Einschulung in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien

Aktion

Bemerkungen

Link

  • Informationsveranstaltung für Eltern und Schülerinnen / schüler
  • Einschulung
  • Informationen über die Schulform, das Praktikum, Zulassung in die Klassenstufe 12, Unterrichtsorganisation u.v.m.
  • Feststellung der Anwesenheit, Abgabe des Zeugnisses des mittleren Abschlusses mit endgültiger Eignungsfeststellung. Klassenzuweisung.
                   
‹ zurück