Informationen für die E2


Inhalt

    1) Informationen zum Unterricht in der E2
    2) Einwahl in die Leistungskurse
    3) Auswahl der Zusatzkurse für die Q-Phase
    4) Sportkurse für die Q-Phase (Einwahlergebnisse jetzt online)
    5) Wichtige organisatorische Hinweise
    6) Die Nummer gegen Kummer

1) Informationen zum Unterricht in der E2

    Der Präsenzunterricht in der Einführungsphase startet für Gruppe 2 am Montag den 11.5.2020 zunächst nur mit dem Unterricht bei Euren Tutor/innen.

    Ab Montag den 18.5.2020 wird das Präsenzangebot ausgeweitet. Dann nimmt Gruppe 1 am Präsenzunterricht teil.

    In Untis findet Ihr die für Euch relevanten Unterrichtstunden eingetragen.

    Vorgehensweise:
    Die Einführungsphase wird in 2 Gruppen eingeteilt.

    Gruppe 1 und Gruppe A erscheint in den A-Wochen (ungerade Wochen), Gruppe 2 und Gruppe B in den B-Wochen (gerade Wochen).


    Die Gruppeneinteilung ist online nicht mehr verfügbar.

    Folgende Unterrichte werden vor Ort in unseren Unterrichtsräumen angeboten:
    1) Tutorenstunden: 2h zweiwöchentlich
    2) Unterricht im Schwerpunkt: 4h zweiwöchentlich (auch an der ABS)
    3) Zukünftige Fächer des 1. LK: 4h zweiwöchentlich (ohne Anwesenheitsliste)

    Hier findet ihr den Stundenplan für die Präsenzstunden (Stand 27.5.2020).

    Erläuterungen zum Stundenplan:

    • Schüler/innen, die einem bestimmten Tutorium zugeordnet sind, besuchen ausschließlich die Präsenzstunden dieses Tutoriums.

    • Schüler/innen, die einem bestimmten Leistungskurs zugeordnet sind, besuchen ausschließlich die Präsenzstunden dieses Leistungskurses.

    • Schüler/innen, die einem bestimmten Schwerpunkt zugeordnet sind, besuchen ausschließlich die Präsenzstunden dieses Schwerpunktes.

    • Das heißt: Jeder Schüler/Jede Schülerin nimmt in jeder zweiten Woche an 10 Stunden Präsenzunterricht teil; das entspricht dann im zeitlichen Mittel 5 Wochenstunden.

    • Die verbleibenden Unterrichtsfächer werden weiterhin per Home-Schooling unterrichtet

    • In der Zeit 25.05. – 05.06. kann es aufgrund der mündlichen Abiturprüfungen vermehrt zu Unterrichtsausfällen kommen. Bitte WebUntis beachten!

    • An den Feiertagen mit jeweils anschließendem Brückenferientag
      (21./22.05. und 11./12.06.) fällt der Unterricht aus; beide Gruppen sind gleichermaßen davon betroffen.

    • Am 01.06. ist ein weiterer unterrichtsfreier Feiertag.

    Ab nächster Woche werden in WebUntis nur noch die Präsenzstunden angezeigt.

    Präsenzzeiten E2:

      Woche ab 11.05.2020 (KW 20): Gruppe 2
      Woche ab 18.05.2020 (KW 21): Gruppe 1
      Woche ab 25.05.2020 (KW 22): Gruppe 2
      Woche ab 01.06.2020 (KW 23): Gruppe 1
      Woche ab 08.06.2020 (KW 24): Gruppe 2
      Woche ab 15.06.2020 (KW 25): Gruppe 1
      Woche ab 22.06.2020 (KW 26): Gruppe 2
      Woche ab 29.06.2020 (KW 27): Gruppe 1

    Bei Fragen wendet Euch vertrauensvoll an Eure Tutor/innen.


2) Einwahl in die Leistungskurse


3) Auswahl der Zusatzkurse für die Q-Phase


    Fragt am besten Eure Tutor/innen, was es mit den Zusatzkursen auf sich hat.

    Einwahlzettel: PDF | Word Doc

    Meldet Eurer Tutorin/eurem Tutor Eueren Wunsch nach deren Aufforderung.

    Geplant sind nach aktuellem Stand folgende Zusatzkurse:

    • Dlit1: Bilder Lesen lernen – Betrachten, Benennen und Bewerten (Kursprofil)

    • Dlit2: Darstellendes Spiel (Kursprofil)

    • Dlit3: Bewerbungstraining (Kursprofil)

    • Dlit4: Schülerzeitung (Kursprofil)

    • Dlit5: Interdisziplinäres Projekt (Kursprofil)

    • Dlit6: PoWi in Q3 und Q4 als freiwillige zusätzliche Kurse ersetzen den Zusatzkurs (Beratung hierzu bietet Herr Köhler an: koehler@max-eyth-schule.de)

    • Dlit7: Praktische Arbeiten an Werkzeugmaschinen in den verschiedenen Werkstätten unserer Schule (Kursprofil)

4) Sportkurse für die Q-Phase



5) Wichtige organisatorische Hinweise

    Alle Schüler/innen können dieses Jahr (unabhängig von den Leistungen und Noten) ausnahmsweise zur Qualifikationsphase zugelassen werden. Eine erfolgreiche Mitarbeit in der (für die Zulassung zum Abitur relevanten) Qualifikationsphase ist aber -bei schwachen Leistungen in den Kursen der Einführungsphase- sehr unwahrscheinlich.

    Wir empfehlen daher allen Schüler/innen, deren Leistungen eigentlich nicht für die Zulassung zur Qualifikationsphase ausreichen, baldmöglichst einen formlosen Antrag auf Wiederholung der Einführungsphase zu stellen, denn dieses Schuljahr wird ausnahmsweise nicht für die Berechnung der Höchstverweildauer in der Gymnasialen Oberstufe angerechnet. Nach einem weiteren Durchlauf der Einführungsphase steigen die Chancen auf einen erfolgreichen Schulabschluss in der Regel stark an.

    Somit können selbst Schüler/innen, die die Einführungsphase bereits zum zweiten Mal durchlaufen und Schüler/innen, die bereits die 10. Klasse wiederholt hatten, ausnahmsweise einen formlosen Antrag auf Wiederholung stellen.

    Gern beraten wir (Tutor/innen und Abteilungsleiter) Euch und Eure Eltern.


6) Die Nummer gegen Kummer

    Wenn du von Gewalt betroffen bist oder anderweitig Hilfe brauchst, kannst du … weiterlesen.

‹ zurück