Das Zeughaus

 

zeughaus1 Die Zeughausruine ist nur noch ein bescheidener Rest des mächtigen Arsenals mit 400-jähriger Geschichte. Sie ist umgeben von den in den 60-er und 70-er Jahren errichteten Gebäuden der Max-Eyth-Schule. In das Denkmalbuch der Stadt Kassel ist dieses Bauwerk aus der Zeit Landgraf Wilhelms IV. als „Kulturdenkmal aus künstlerischen und geschichtlichen Gründen“ eingetragen.
Foto aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg (Carl Eberth)  

 

 zeughaus2 Von 1991 bis 2009 hat der Verein Zeughaus durch die Beiträge seiner Mitglieder und durch das Sammeln von Spenden die Erhaltung der Zeughausruine ermöglicht und ihren Ausbau gefördert.
 Foto aus dem Jahr 1987 (D. Blum)

 

Literaturhinweis:

Boris Krüger und Volker Mueller, beide Geschichtslehrer an Kasseler Gymnasien, haben im Auftrag des Vereins Zeughaus ein Buch herausgegeben, in dem die Geschichte des Kasseler Zeughauses anhand von über 30 Bildern und Dokumenten dargestellt wird.

 

Das Buch wendet sich an alle, die sich für die Geschichte unserer Stadt interessieren. Die Bilder und Fotografien sind in sehr guter Qualität wiedergegeben, so dass das Buch jeden erfreuen wird, der sich mit der Stadt Kassel verbunden weiß.

 

1.10.1 Bild zeughaus Buch

DAS ZEUGHAUS IN KASSEL

Bilder aus seiner Geschichte

Kassel: Verlag M. Faste 2004

7,50 €

Das Buch ist im Sekretariat der Max-Eyth-Schule erhältlich.