MINT Aktivitäten


MINT
 (die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) bietet eine Vielzahl von spannenden Berufsmöglichkeiten.

Und wir bieten in unseren Schwerpunkten den Einstieg in genau die Fächer, um die sich heute alles dreht:

  • Technologien zur Bewältigung der Klimakrise
  • Neue Mobilitätskonzepte
  • Lösung der Energieprobleme
  • Kommunikation, Soziale Vernetzung und Internet of Things
  • Big Data und Künstliche Intelligenz
  • Kybernetik (Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschinen)
  • Moderne Medien, Unterhaltung und Entertainment (Spiele)

Das alles steckt in unseren MINT-Fächern. Bei uns erfolgt der Einstieg in die Zukunftstechnologien!

Die Max-Eyth-Schule versucht auf verschiedene Weise junge Frauen und Männer für die MINT-Fächer zu begeistern. Hier eine kleine Auswahl unserer Aktivitäten:

.

2024: MINT-Mach-Samstag in der Uni Kassel – Wir sind wieder dabei!

Spaß am tüfteln, knobeln und experimentieren? Dann komm zum MI(N)T-Mach-Samstag am 15.06.2024!
Es sind alle herzlich eingeladen! Also sagt euren Freunden, euren Geschwistern und allen anderen Bescheid und kommt vorbei.

Das Berufliche Gymnasium der MES bietet am Uni-Standort Wilhelmshöher Allee 73 am Samstag zwischen 10 und 16 Uhr spannende Einblicke in die Elektronik, die Informatik und den Maschinenbau.

Weiterlesen <<<.

.

2024: IdeenExpo Hannover

Das Berufliche Gymnasium nutzte unsere BSO-Tage im Juni für eine zweitägigen Exkursion zur IdeenExpo in Hannover.

Im Vorfeld nahm Roman G. (Leistungskurs Maschinenbautechnik in der Q2) am Ideen-Expo-Challenge teil und belegte dabei den 1. Platz.

.

2024: SECHS WOCHEN – ACHT TEAMS – TOLLE PRODUKTE

In nur sechs Schulwochen haben die 21 Lernenden des Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik im Beruflichen Gymnasium – Leistungskurs „Designprozesse in Theorie und Praxis“ – reale Kundenprojekte in Eigenverantwortung umgesetzt.

Neben vielfältigen und hochwertigen Druck- und Digitalprodukten wurde je Team eine Dokumentationsmappe angefertigt, in der unter Berücksichtigung aller Leistungskursschwerpunkte (Kommunikations-, Produkt- und Interface-Design) die eigenen Gestaltungsentscheidungen aus fachlicher Sicht visualisiert und begründet wurden.

Das abschließende Highlight des Leistungskurses bildete auch in diesem Jahr die Abschlusspräsentation vor einem größeren Publikum. Der eigene Kurs, interessierte Lernende und Lehrende aus den unterschiedlichen Gestaltungsbereichen, Mitglieder beider Schulleitungen und natürlich auch viele Kunden waren anwesend und belohnten die Präsentationen mit reichlich Applaus.

Ein weiterer großer Meilenstein auf dem Weg zu den Abiturprüfungen ist „abgehakt“ …

Das Berufliche Gymnasium Fachrichtung Gestaltungs- und Medientechnik ist eine Kooperation zwischen der Max-Eyth-Schule und der Arnold-Bode-Schule Kassel.

>>> Weiterlesen und Impressionen <<< [Text: Kauppert/Mathauser (ABS)]

.

2024: Entwicklung und Bau eines innovativen Class-D-Audioverstärker mit digitaler Signalverarbeitung

Gemeinsam mit Studierenden des Fachgebiets Leistungselektronik der Uni Kassel stellen Schüler aus unserem Beruflichen Oberstufengymnasium (Schwerpunkt Elektrotechnik) einen selbst entwickelten innovativen Class-D-Audioverstärker mit digitaler Signalverarbeitung im Rahmen des Halbfinales des IEEE IFEC2024 in Los Angeles vor. >>> Weiterlesen <<< (HNA Artikel vom 7.5.2024).

Nachtrag: Beim Halbfinale in L.A. erreichte das Team Uni Kassel / Max-Eyth-Schule den 1. Platz. Daher geht es im Juli zu den „Finals“ in Austin, Texas. Wir drücken die Daumen!

.

2023: Exkursion zum Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik in Kassel

Einblicke in die Zukunft der Energieverteilung erhielten Schüler*innen und Lehrkräfte im Rahmen einer Exkursion zum Fraunhofer-Institut. Bei dieser Gelegenheit wurde sogleich ein Kooperationsprojekt für das kommende Schuljahr beschlossen, an dem sich mehrere Schüler*innen aus den Schwerpunkten Maschinenbauchtechnik und Praktische Informatik unseres Beruflichen Gymnasiums beteiligen werden.

.

2023: Exkursion zum Kompetenzzentrum für dezentrale Elektrische Energieversorgungstechnik (KDEE) des Fachbereichs Elektrotechnik der Universität Kassel

Herr Prof. Jens Friebe erläuterte den Schüler*innen des Leistungskurs Elektrotechnik unseres Beruflichen Gymnasiums den Stand der Technik bei modernen Stromrichter- und Batteriespeichersystemen. Eine Führung durch die Labore des Fachgebiets rundete den Nachmittag ab. Mehrere Schüler*innen aus unserem Schwerpunkt Elektrotechnik konnten für die Teilnahme am internationalen Wettbewerb IFEC 2024 (The International Future Energy Challenge) im kommenden Schuljahr begeistert werden. Gemeinsam mit Studierenden des Fachbereichs Elektrotechnik soll in diesem Rahmen ein innovativer Audioverstärker entwickelt und aufgebaut werden und 2024 in einem Workshop in Los Angeles (CA) und an der University of Texas in Austin (USA) vorgestellt werden.

.

2023: Exkursion in das Technik-Museum Kassel

Einen spannenden und hochinteressanten Nachmittag im Technik-Museum erlebten die Schüler des Schwerpunkts Elektrotechnik unseres Beruflichen Oberstufengymnasiums. Der Fokus der Führung lag auf den Exponaten zur Energieerzeugung und -verteilung, die uns durch die hochqualifizierten VDI-Mitglieder Wolfgang Dünkel und Helmut Lotz im Detail erklärt und an Modellen veranschaulicht wurden.

.

2023: Exkursion zur EAM Baunatal: Themen Windkraft und Photovoltaik

Die Stromerzeugung mit Windkraft und Photovoltaik wurde anhand von konkreten Aufgaben, dem eigenständigen Aufbau von Modellen und Messungen unseren Schüler*innen des Beruflichen Oberstufengymnasiums mit Schwerpunkt Elektrotechnik nahe gebracht. Mit anschließenden Hochspannungs- und Hochstromversuche sowie Informationen zum Smart-Grid erlebten unsere Schüler wieder einmal mehr, dass die Elektrotechnik ein äußerst wichtiger Bestandteil unseres Lebens ist und spannendste Berufsperspektiven eröffnet. Eine Führung durch die Ausbildungswerkstatt und über das Werksgelände rundeten den Tag ab.

.

2023: Interdisziplinäre Projekte in den Technikwissenschaften

Im Beruflichen Gymnasium wird jedes Jahr ein Wahlpflichtkurs für die Qualifikationsphase zum Thema „Interdisziplinäre Projekte in den Technikwissenschaften“ angeboten. Im kommenden Schuljahr geht es um „Immersive Welten“ >>> Weiterlesen <<<

.

2023: MINT-Woche – Wir sind dabei!

Die MINT-Woche fand im Zeitraum Montag, 08.05.2023 – Samstag, 13.05.2023 statt.

Im Rahmen der MINT-Woche bieten die Fachbereiche der Universität, Schulen, regionale Unternehmen und Institutionen MINT-Veranstaltungen an, an denen Schüler*innen aller Jahrgangsstufen und Schulformen kostenlos und i.d.R. ohne Vorkenntnisse teilnehmen können. Zu unseren Angeboten … >>> Weiterlesen <<<.

2023: ERMES goes to RoboCup

Roman (Leistungskurs Maschinenbau) und Eren (Leistungskurs Elektrotechnik) nahmen mit ihrem selbstgebauten Robby erfolgreich am RoboCup teil. >>> Weiterlesen <<<.

2022: MINT-Schnupper- und Orientierungsnachmittage

Wie jedes Jahr finden im Januar und Februar wieder Schnuppernachmittage für interessierte Schülerinnen und Schüler aus der Mittelstufe in den Bereichen Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau statt. Bei Interesse an künftigen Veranstaltungen … >>> Weiterlesen <<<

2022: Entwurf und Bau eines 1kW Wechselrichters für PV-Anlagen

Schüler aus dem Leistungskurs Elektrotechnik des Beruflichen Oberstufengymnasiums der Max-Eyth-Schule (Schwerpunkt Elektrotechnik) nahmen unter Leitung von Professor Peter Zacharias und Dr.-Ing. Christian Nöding zusammen mit Studierenden des Fachbereichs Elektrotechnik (Universität Kassel) gemeinsam am internationalen Wettbewerb „Future-Energy-Challenge 2021“ der University of Tennessee (USA) teil. Ziel war es, einen weltweit einsetzbaren innovativen 1kW Wechselrichter für Photovoltaik-Module von Grund auf neu zu entwickeln und aufzubauen und diesen mit den Ergebnissen anderer internationaler Universitäten zu vergleichen. >>> Weiterlesen <<<.

Unsere Schüler stellten auf dem Symposium am Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (IEE) die Zwischenergebnisse ihres Projekts „Entwicklung und Aufbau eines 1kW Wechselrichters“ einer Zuhörerschaft von Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Professor*innen vor. >>> Weiterlesen <<<

2022: Experimente am Rande des Weltraums

In einem jahrgangs- und schwerpunktübergreifenden MINT-Projekt führte eine Schüler*innengruppe unseres Beruflichen Gymnasiums den Start eines Wetterballons in eine Höhe von etwa 40’000 m – also in die Stratosphäre – durch. >>> Weiterlesen <<<

2021: Experimente der Uni Kassel im Unterricht

Das Fachgebiet Elektrische Energieversorgungssysteme der Universität Kassel führte spannende Experimente mit Schülern des Elektrotechnik-Leistungskurses der Einführungsphase des Beruflichen Gymnasiums an der Max-Eyth-Schule durch. Wie kann mit wenigen Bauteilen und geringem Aufwand beispielsweise aus einer 9 Volt-Batterie 19 Volt für eine Laptop-Ladestation herauskitzeln… >>> Weiterlesen <<<

2021: MINT-freundliche Schule

Die Max-Eyth-Schule wurde für weitere 3 Jahre für ihre Aktivitäten zur Förderung des Nachwuchses in Mathematik, Informations- und Naturwissenschaften und Technik geehrt. Wir gelten damit auch weiterhin als mint-freundliche Schule.

2019: TouchTomorrow-Truck an der MES

Im Februar 2019 machte der „TouchTomorrow-Truck“ der Dr. Hans Riegel-Stiftung für mehrere Tage an unsere Schule Station. Schülerinnen und Schüler konnten sich interaktiv mit Zukunftsthemen auseinandersetzen und sich über Ausbildungs- und Berufsperspektiven im MINT-Bereich informieren. >>> Weiterlesen <<<

2019: Betriebsbesichtigung des Blockheizkraftwerks in Kassel

Schüler*innen des Elektrotechnik Leistungskurses unseres Beruflichen Oberstufengymnasiums unternahmen eine Exkursion in das Blockheizkraftwerk. Dank der hochkompetenten Führung durch Herrn Milker bekamen wir sehr gute Einblicke in die Energieerzeugung und Fernwärmeversorgung. >>> Weiterlesen <<<

2018: Interdisziplinäre Projekte in den Technikwissenschaften

Im Beruflichen Gymnasium wird seit 2018 jedes Jahr ein Wahlpflichtkurs für die Qualifikationsphase zum Thema „Interdisziplinäre Projekte in den Technikwissenschaften“ angeboten. >>> Weiterlesen <<<

2018: MINT-freundliche Schule

Die Max-Eyth-Schule ist am 15. November 2018 in Wiesbaden erneut für ihre Aktivitäten zur Förderung des Nachwuchses in Mathematik, Informations- und Naturwissenschaften und Technik geehrt worden. Sie gilt nun für weitere drei Jahre als mint-freundliche Schule.

2017: Auf den Spuren eines KriminaltechnologenExkursion ins Gen-Labor

Ein ganztägiges Praktikum im Genlabor der Universität Kassel ermöglichte den SuS
moderne molekularbiologische Arbeitsmethoden kennen und anwenden zu lernen. Im Kurs
„Der genetische Fingerabdruck“ konnten die Teilnehmer in die Rolle eines DNA-Analytikers
schlüpfen und Methoden der Molekulargenetik selbst durchführen. >>> Weiterlesen <<<

2017: Experten im Unterricht: Thema Windkraft

Die KVV Juniorfirma brachte frischen Wind in die Einführungsphase unseres Beruflichen Gymnasiums.
Azubis der KVV in Kassel übernahmen 2 Doppelstunden im Schwerpunktunterricht Elektrotechnik (MINT-Fach) und brachten anschaulich die Stromerzeugung mit Windkraftanlagen als Praxisbeispiel in den Unterricht ein. Mit konkreten Aufgaben, dem eigenständigen Bau eines Modells und Messungen wurden unsere Schülerinnen und Schüler aktiv eingebunden und erlebten nebenbei wieder einmal mehr, dass die Elektrotechnik wichtiger Bestandteil unseres Lebens ist. Außerdem wurde das Interesse an der regenerativen Energieerzeugung geweckt. Spaß und Lernerfolg kamen so optimal zusammen. >>> Weiterlesen <<<

2017: Arbeitgeberpreis für Bildung

Am 29.11.2017 erhielt die Max-Eyth-Schule auf dem Deutschen Arbeitgebertag in Berlin den ersten Preis in der Kategorie Berufliche Bildung zuerkannt. Ausgezeichnet wurde die Schule für die Aktivitäten, mit denen sie die Begeisterung von Mädchen und jungen Frauen für Technik unterstützt. >>> Weiterlesen <<<